Trachycarpus takil (Kumaon Hanfpalme) TopfØ24cm Höhe80-90cm

42,06 €

zzgl. MwSt. zzgl. Versand
Nicht auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Trachycarpus takil ( Kumaon - Hanfpalme)


Beschreibung:

Benennung: nach d. Mount Takil

Herkunftsland: Südwestchina - Himalaja

Kälte resident bis: -18°

Maximale Wachstumshöhe:15 m

Vermehrung: Samen

Standort: hell- sonnig

Wasserbedarf: mittel

Nährstoffbedarf: gering

Luftfeuchtigkeit: gering

Eine sehr Frosttolerante, hochwachsende Fächerpalme die auf 2000m Höhe nach Norden des Himalajas in bewaldeten Tälern vorkommt und ist Im Winter unter Eis und Schnee.

Sie hat eine Ähnlichkeit mit Ihrer Verwandten Trachycarpus fortunei, Ihr Stamm wächst anfangs kriechend und dann Gerade hoch und ist mit braunen Fasern behaftet, nicht wie Trachycarpus fortunei die mit wolligen Fasern bedeckt ist.

Ihre Blätter sind auf der Oberfläche grün und die Unterseite ist blaugrün und kann einen Durchmesservon 1m erreichen. Trachycarpus takil ist eine interessante Palme die in unseren Breiten mit Winterschutz in unseren Gärten leicht kultivieren und auch als Topfpflanze sich sehr gut halten lässt. Merkmal: Die Alten Blätter bleiben an dem Stamm haften und gehen nicht ab.

T.Takil ist mit einem eng anliegenden Netz aus braunen Fasern bedeckt, welches aber nicht sehr dicht und so wollig flauschig ist wie bei T. fortunei.

Die Blattstiele sind fast so lang wie das Blatt, dünn und verhältnißmäsig fein.

Die Unterseite hat eine dreieckig und abgerundet Form worauf die obere Seite sehr scharfkantig und mit kleinen Zähnen behaftet ist.


Trachycarpus takil (Kumaon Hemp palm)


Description:

Name: d after Mount Takil

Country of origin: SW China - Himalayas

Resident to cold: -18 °

Maximum growth height: 12 m

Propagation: Seeds

Location: Light Rain

Water demand: medium

Nutrient requirements: low

Humidity: low

A very frost-tolerant, tall fan palm in the 2000m to the north of the Himalayas

found in wooded valleys and in winter under ice and snow.

It has a resemblance to your relatives, Trachycarpus fortunei, its base is growing at first crawling

and then straight up and is fraught with brown fibers, not like Trachycarpus fortunei with

woolly fibers covered.

Its leaves are green on the surface and the bottom is blue-green and may have a diameter

reach of 1m. Is an interesting palm Trachycarpus takil in our latitudes with winter protection

easy to cultivate in our gardens and well kept as a potted plant can be very good.